Type and press Enter.

Europa in meiner Region: Geheimtipps für deine Wien-Reise*

*In Kooperation mit dem Europäischen Sozialfonds

So viel EU steckt in Wien! Wer wollte nicht schon mal in der österreichischen Hauptstadt auf Erkundungstour gehen und jeden Winkel kennenlernen. Doch die bekannten Wege sparen wir dieses Mal aus und erkunden Wien auf eine ganz neue Art und Weise. Ein Spaziergang, der die üblichen, bekannten Pfade bewusst ausspart und an Orten vorbeiführt, die ein Stückchen Europa mit sich tragen: Sozialprojekte, Umgestaltungen, Forschungsprojekte. So hast du die Stadt noch nicht erlebt!


Entdecke mit diesen Orten „Europa in meiner Region“


Vor ein paar Tagen haben Vali und ich einen etwas anderen Spaziergang durch unsere Heimatstadt gemacht. Mit einer Karte in der Hand wanderten wir durch unbekannte Gassen und lernten neue Orte kennen. Die erstellte Route führte uns an vielfältigen Projekten vorbei, die allerdings eines gemeinsam haben: sie sind alle von der EU (ko)finanziert.

Auf diesem Spaziergang lernt man mehr über die Projekte zu Bildungsangeboten, Integration und Kooperationen, touristische Attraktionen und die Umgestaltung von Lebensräumen und Plätzen. Ich nehme dich mit auf eine Reise zu Wiens Plätzen, wo du ein bisschen EU im Alltag finden kannst.

Universität für Bodenkultur

Die BoKu ist nicht nur architektonisch interessant, hier sind auch zwei EU-Projekte zu finden, die der Umwelt etwas Gutes tun wollen. Es werden naturnahe Lebensräume geschaffen, um die Artenzahl der Feldvögel zu sichern, die in den letzten zehn Jahren deutlich zurückgegangen ist. Grund dafür ist unter anderem der vermehrte Einsatz von Mineraldünger. Auch die Wiesen-Restauration ist ein wichtiger Teil des Projektes, um Lebensräume zu erhalten. Ein weiteres Projekt beschäftigt sich mit der Erforschung von Möglichkeiten, um Nachhaltigkeit in den verschiedensten Lebensbereichen zu fördern.

Türkenschanzpark

Auf dem Weg zu Punkt Nr. 3, führt die Route uns direkt durch den Türkenschanzpark. Ein Stück Wien voller Farben und Natur. Hier kann es schnell vorkommen, dass man die Zeit vergisst und ziellos durch den Park schlendert. Teiche mit Reihern, Bäume mit Ästen wie Armen und Blätter, denen man beim Tanzen im Wind zusehen kann. Durch seine Nähe zur BoKu, gibt es im Türkenschanzpark auch einige besondere und seltene Pflanzen wie Zierbäume aus China, Japan und Nordamerika.

Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Der Johann-Nepomuk-Berger Platz hat nicht nur als Knotenpunkt der Straßenbahnlinie 2, 9 und 44 eine Umgestaltung erlebt. Es wurden auch gestalterische und funktionelle Mehrwerte auf dem Platz integriert und so eine Grünfläche mit Sitzmöglichkeiten, Outdoor-Working-Angeboten (Ladestation) und einem öffentlichen WC erschaffen. Ein Stück blumige EU inmitten des Verkehrsgeschehens und gleichzeitig ein Anschlusspunkt an Öffis. The best of both worlds.


Gürtelbögen – Urban-Loritz-Platz bis Spittelau

Der Westgürtel erfuhr durch Sanierungskonzepte eine Trendwende und mauserte sich zu einem beliebten Ort für junge Menschen. Musikevents, neue Szenelokale, Galerien und Geschäfte in über 30 Stadtbahnbögen, aber auch verbesserte Architektur, mehr Licht und ein attraktives Umfeld trugen zum Imagewandel bei. Das Hauptziel war es, das Bestehende mit Neuem zu verknüpfen, was gut in der Kombination der modernen Glasfassaden in den denkmalgeschützten Stadtbögen zur Geltung kommt.

Weitere Orte auf der „Europa in meiner Region“-Route Wien

Johann-Nepomuk-Vogl-Platz: Verbesserung des Marktgebietes
JuBiTa – Jugend – Bildung – Talente: Modell zur Vorbereitung auf Angebote der Sekundarstufe II
Wiener Volkshochschule: Bildung für geflüchtete Menschen
Neulerchenfelderstraße: Umgestaltung des Lerchenfelder Gürtel von Neulerchenfelder Straße bis Thaliastraße
Forschungsinstitut für biologischen Landbau: Grundlagen für Beratungen zu praktischen Problemstellungen in der Landwirtschaft
THARA e romengi tehara: Anliegen von Romnja und Roma, Sintize und Sinti am österreichischen Arbeitsmarkt
Aktuelle Themen im Bildungsbereich: Kooperationen mit anderen EU-Ländern
AusbildungsFit: unterstützt ausgrenzungsgefährdete Jugendliche beim nächstmöglichen Schritt in Richtung individuelle Ausbildungsreife
IN-VITRA: den theoretischen Anatomie-Unterricht an der MedUni zu optimieren
Basisbildung für junge Erwachsene: WUK construct, ein Basisbildungskursangebot für Jugendliche und junge Erwachsene


Hier findest du noch mehr Reiseinspiration


Tipps für deinen „Europa in meiner Region“-Ausflug
  • Die gesamte Route als Faltplan mit Informationen zu den einzelnen Punkten findest du hier zum Download
  • Überall in Österreich lässt sich ein Stück EU entdecken, denn für jedes Bundesland gibt es eigene Routen und Wege.
  • Die Fotos, die du auf deinen Erkundungstouren gemacht hast, kannst du hier bei einem Fotocontest einsenden.

Entdecke Europa in deiner Region und besuche Projekte mit Bedeutung und Orte voller Geschichten.

*Dieser Artikel wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ko-finanziert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.