Lifestyle

Review Wednesday – Anna im blutroten Kleid

Ich schüttle den Kopf und klappe den Laptop zu. Eine Handvoll Leser in der letzten Woche, das ist nicht gerade ein Schnitt, mit dem ich mich rühmen könnte. Eine zarte Stimme flüstert in meine Gedanken hinein: Weil es einfach langweiliges Gequatsche ist, Kat. Gib es zu. Nicht einmal du würdest das lesen wollen. Die Rede ist von meinen ersten Gehversuchen in Richtung Review Wednesday. Ein Blogger behält immer die Statistiken im Auge. Welcher Beitrag kommt besonders gut an? Was liest sich nicht so gerne oder bleibt in der unteren Ebene hängen? Oft beginnt dann die quälende Suche, was man verbessern oder ändert könnte. Mehr auf die Charaktere eingehen oder vielleicht war die Einleitung nicht gut geschrieben. Bei diesen Beiträgen wusste ich jedoch sofort, woran es lag. Trockene Fakten, spröde Erzählungen, keine Freude am Schreiben. Eine Veränderung musste her. Immerhin will, ich meine Leser nicht mit solch langweiligen Beiträgen vergraulen. Keine Erscheinungsdaten mehr, keine endlosen Berichte über den Inhalt. Nein, damit ist Schluss. Jetzt geht es um die Geschichten hinter dem Cover und meine eigene Interpretation dazu. Weiterlesen →