Live. Laugh. Share. | Outtakes #1

Live. Laugh. Share. | Outtakes #1
DEENG

Das Leben soll Spaß machen. Aufregend und verrückt sein. Von einer Sekunde auf die nächste vor Veränderung strotzen und doch irgendwie gleich bleiben. Deshalb tanzen wir im Regen und küssen fremde Menschen. Deshalb verlieben wir uns, obwohl es schon so oft schiefgegangen ist. Weshalb sollten wir sonst auf Konzerte fahren, vollgestopft mit Menschen, obwohl wir diese Massen gar nicht leiden können. Aus diesem Grund schenken wir unseren Hobbies jede freie Sekunde Aufmerksamkeit und fühlen uns nicht einmal schlecht dabei. Manchmal ist das Leben grau, voller Wolken und irgendwie verdreht. Und wenn die Farben wieder zurückkommen, sind wir einfach nur dankbar und glücklich. Wir müssen nicht immer aussehen, als hätten wir Stunden im Badezimmer verbracht. Es reicht auch mal die Jogginghose, anstatt des neuen Kleides. Was Freude macht, wir gelebt. Was uns traurig macht, aussortiert. Deshalb sagen wir so oft Wiedersehen und Hallo an einem Tag. Das ist das Leben. Es ist unberechenbar und seltsam, ziemlich irre und nicht von dieser Welt. Es gilt, genau solche Momente einzufangen. Die ungeplant sind, komisch, so gar nicht bloggerlike. Und sie zu teilen. Dafür sind Outtakes doch da. Denn hey, wird sind auch nur verrückte Kinder einer stolzen Mutter.

Ich liebe Outtakes. Sie zeigen die Wahrheit hinter geschönten Bloggerbildern. Ein Blick hinter die Kulissen des umwerfenden Outfits von gestern. Sie sind echt, greifbar, ungestellt. Eine Momentaufnahme, die keiner erwartet hätte. Ein Grund, warum ich sehr froh darüber bin, dass auch bereits bekannte Outtakes veröffentlichen, ist die Nähe, die dadurch erzeugt wird. Oft kommen wir uns vor wie kleine Lichter in einer Stadt aus Scheinwerfern. Andere Blogger sehen immer gut aus, jedes Bild ist ein Treffer, während wir Stunden durch die Gegend posen. Aber Outtakes sind der Beweis, dass dieser Grundgedanke falsch ist. Dass Blogger nur Menschen sind, die manchmal komische Grimassen ziehen oder im falschen Moment die Augen schließen. So wie du und ich. Sie atmen, sie lachen, sie versauen Outfitbilder. Einfach herrlich menschlich.

„Ein großer Schritt für die Menscheit, oder so.“

„Hey there Sexy. What’s uuuup?“

„Ich fliiiiege. Schnell, mach ein Foto.“

„Ich mach mal kurz die Augen zu…“

„Biene, mir ist sooo kalt. Können wir nach Hause gehen?“

„Am Wochenende bin ich nebenberuflich als Kleiderständer tätig.“

Diese Bilder sammle ich seit ich mit dem Bloggen angefangen habe. Heute scheint mir der richtige Moment, die ersten Schnappschüsse mit euch zu teilen. Manchmal sind die Fotos unscharf oder schief. Mit unvorteilhaftem Blickwinkel oder aus der falschen Perspektive. Genießt meine kleine Galerie der Unperfektheit und lacht herzlich über meine kläglichen Versuche.

Life should be fun. Exciting and crazy. From one second to the other completely different but somehow still the same. That’s why we dance in the rain and kiss complete strangers. That’s why we fall in love although it broke us so many times before. Why else should we visit concerts packed with people when we actually hate such crowds. That’s the reason why we spend so much time for our hobbies and not even feel guilty about it. Sometimes life is grey, full of clouds and somehow twisted. And when the colours finally come back we are just so thankful and happy. We don’t always have to look like supermodels or like we just spent hours in the bathroom. It’s enough to wear pyjama pants and not the new sparkly dress. What makes us happy gets to stay, what makes us sad has to leave. As simple as that. That’s why we say Hello and Goodbye so many times a day. That’s life. Life can’t be controlled. It is weird and pretty insane. We should capture such moment. Unplanned, funny, not so bloggerlike moments. And share them with the world. Because hey, we all are crazy kids from proud mothers, aren’t we?

I love outtakes. They show the truth behind sugar-coated blogpictures. Some glimpse behind the scenes of yesterday’s flawless outfit. They are real, tangibly, not planned at all. A picture of a moment that no one expected to happen. There’s a reason why I’m so happy that even well-known blogger share outtakes sometimes. Suddenly I feel close to them, like they aren’t so out of reach. Sometimes we feel like small pieces in a puzzle. Other blogger always look on point while we just have to try our best. But outtakes show the truth. That blogger are just people, human beings with weird facial expressions that close to their eyes too early. Just like you and me. They breathe, laugh and screw up outfit pictures. Fantastically human.

„Ein großer Schritt für die Menscheit, oder so.“

„Hey there Sexy. What’s uuuup?“

„Ich fliiiiege. Schnell, mach ein Foto.“

„Ich mach mal kurz die Augen zu…“

„Biene, mir ist sooo kalt. Können wir nach Hause gehen?“

„Am Wochenende bin ich nebenberuflich als Kleiderständer tätig.“

I collected those pics since I started blogging. Today seems like the right moment to share them with you. Sometimes my smile seems weird or I appear like a maniac. So just enjoy this gallery of imperfectness and laugh from the bottom of your heart.

Share:

8 Comments

  1. 22. Juni 2017 / 11:41

    hab mich richtig gefreut auf die Bilder! 😀
    hab ein riesiges Schmunzeln im Gesicht, aber die Outtakes von unseren ‚Shootings‘ werden auch richtig gut haha 😉 💘
    Liebe Grüße
    Nadine 😉
    (www.lnrnadine.com)

    • 28. Juni 2017 / 11:51

      Hihi, perfekt. Freut mich, wenn sie dir gefallen haben. 🙂
      da hast du Recht 😀

  2. 22. Juni 2017 / 11:49

    Super witzige Schnappschüssen, die dich sehr sympathisch machen! Man sollte sich als Blogger tatsächlich nicht so ernst nehmen und hauptsächlich großen Spaß an der Sache haben!
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    • 28. Juni 2017 / 11:50

      Danke Kristina. 🙂 Das ist natürlich super. 😀

  3. 22. Juni 2017 / 13:20

    Endlich lerne ich einen Blog kennen, der ehrlich und bodenständig ist. Nicht perfekt, aber wundervoll cause nobody is perfect. Denn das ist, was Seven & Stories ausmacht. Bitte mehr davon! 😀

    • 28. Juni 2017 / 11:50

      Danke Menna, wie lieb von dir. Schön zu hören, dass meine Outtakes dir so eine Freude machen.

  4. 23. Juni 2017 / 10:03

    Hi Kat.
    Ich weiß, warum ich deinen Blogg liebe. Wegen deiner Ehrlichkeit und weil du nicht vom Boden abhebst. Du hast mir immer wieder Tipps, etc. gegeben und dafür dank ich dir ganz herzlich. 😀
    Deine Schnappschüsse sind echt witzig und passen zu dir. 🙂

    Und mein Spruch für September in meinem Bullet Journal ist:
    „Kein Mensch ist perfekt, aber jeder ist auf seine Weise einzigartig.“
    Das stimmt total. 😀

    Liebe Grüße,
    Carina

    • 28. Juni 2017 / 11:48

      Oh wie lieb von dir, vielen Dank. 🙂
      Immer schön zu hören, dass man etwas richtig macht. 😉
      Mir liegt viel daran, ehrlich mit euch zu sein. Das wird sich auch nicht ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.