7 Styles with Coats | Mantel-Mädchen

7 Styles with Coats | Mantel-Mädchen

Mit gesenktem Kopf und Mütze gehe ich durch die Menge und achte darauf, nicht von einem hinterhältigen Windhauch entführt zu werden. Bereits vor fünf Minuten habe ich das Gefühl in meinen Händen verloren und kann meine Beine nicht mehr spüren. Obwohl ich aussehe wie ein Wintermädchen bin ich nicht für die Kälte geschaffen. Die Luft ist erfüllt von Zimt und Rauch, irgendwo brennt ein Feuer. Gedanken buhlen um meine Aufmerksamkeit und ich habe Mühe meinen Weg aus all dem Getümmel zu finden. Menschen lachen, betrinken sich mit Glühwein und irgendwo läuft Musik. Ende November und ich wappne mich vor den ersten Weihnachtsliedern. Habe ich mich nicht gerade erst über den Herbst gefreut?

Vor ein paar Jahren waren Fabs und ich mit Freunden auf so einem Markt in Prag unterwegs. Wir aßen überteuerte Käsespätzle, machten Fotos und alberten herum. Der große Baum strotzte vor Beleuchtung, sah beinahe kitschig aus, aber er gefiel uns. Vermutlich half auch die Tatsache, dass wir in einer anderen Stadt waren. Lichter tanzten auf ihren Gesichtern, zeichneten Schatten und wischten sie wieder weg. Jeder von uns trug ein Lächeln. Aber das ist lange her. Jetzt sind wir nicht einmal mehr Freunde und durch diese Straßen gehe ich alleine. Menschen verändern sich, Freundschaften gehen zu Bruch. Some infinities are bigger than other infinities. Und es stimmt. Viel zu oft haben wir Kleidungsstücke länger als Freunde. Aber das ist nicht so schlimm, nur am Anfang. Menschen, die in unserem Leben einen Platz haben wollen, finden auch einen. Aber an diesem Tag gibt es nur mich. Mich…und meinen Mantel.

7 Styles with coats 1
7 Styles with coats 2
7 Styles with coats 6

7 Styles with coats 10

Die Zeit verfliegt so rasend schnell, dass ich ab und zu immer noch schreibe ich wäre 21 anstatt 22. Stupid me. Bereits vor einem Monat fand die Blogpararde 7 styles with ihren Anfang mit dem Thema Schal. Den November wollten wir natürlich auch nicht klanglos vorüberziehen lassen. Leider musste ich spät noch umstrukturieren, weil mein altbekannter Mantel nicht den Anforderungen für das Outfit entsprach. Eine Shoppingtour hat es aber zum Glück gerichtet. Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich mich durch all die Kleiderstangen wühlte und eigentlich schon aufgeben wollte. Meine Beine taten weh, das Selbstbewusstsein hatte einen grässlichen Dämpfer bekommen (vermaledeite Hosen) und Fabs seufzte vor sich hin. Doch manchmal meint das Schicksal es gut und ich schlüpfte in meine neue Herbst/Winter-Uniform, die ich prompt einpacken ließ. Halleluja, ich werde nicht erfrieren. Keine Ahnung was für ein Zauberspruch mich da eingefangen hat, aber als der Stoff sich um meine Schultern legte, musste ich lächeln. Ein Kleidungsstück, das einen strahlen lässt, gehört in die Einkaufstüte. Ich liebe das zarte Blau, die silbernen Knöpfe und ob er jetzt zu meinen Schuhen passt ist mir herzlich schnuuuppe.

7 Styles with coats 7

7 Styles with coats 5

7 Styles with coats 3

Montag: Hydrogenperoxid – Lifestyle Blog
Dienstag: Einfach Zauberhaft
Mittwoch: Jasmins little Lifestyleblog (am Sonntag dran)
Donnerstag: Castlemaker
Freitag: Seven & Stories
Samstag: Miss H and Ginger
Sonntag: Lookatchichi 
(setzt dieses Mal aus)

Das Shooting stellte sich dann als problematischer heraus als eigentlich geplant. Ich vergas die Hälfte meiner Ausrüstung, der Weg zur Location ließ meine Schuhe im Dreck versinken und das (fehlende) Licht drohte mir alles zu ruinieren. Da ich leider keinen Fotografen-Freund zur Hand habe, muss ich alle Fotos mittels Stativ und Selbstauslöser alleine machen, was die Minuten nur so vor sich hin frisst. In einem Dorf wie meinem eine passende Location zu finden grenzt an ein Ding der Unmöglichkeit. Überall Wald und Matsch. Letzendlich habe ich es aber doch geschafft, ein paar schöne Bilder zu knipsen, wie man sehen kann. Have a wonderful day, meine Lieben & schaut unbedingt auch bei den anderen Mädels vorbei.

7 Styles with coats 9

Pullover: New Yorker (ähnlicher hier)  || Mantel: Vero Moda (gleicher) || Schuhe: Deichmann (gleiche) || Hose: Only (gleiche) || Schal: Unknown (ähnlicher)

Eure Kat.

Habt ihr einen Lieblingsmantel? Wie macht ihr eure Fotos?

Follow:

11 Kommentare

  1. 25. November 2016 / 12:04

    total schöner text, hab ihn mir gern durchgelesen! dein outfit samt dem mantel gefällt mir auch gut. 🙂
    für meine fotos opfert sich zum glück immer meine beste freundin und macht einen auf fotografin.
    liebe grüße, martina 🙂
    https://byserendipityblog.wordpress.com/

  2. 25. November 2016 / 14:30

    Ich mag es sooo gern wie ehrlich du immer bist und such mal sagst wenn was nicht so funktioniert hat. Sehr erfrischend! 🙂

    GLG Miriam
    http://www.enemenemimi.com

  3. 26. November 2016 / 12:48

    Ich kenne die Fotoproblematik.
    Gott sei dank habe ich immer wieder ein paar Leute um mich rum, welche sich dann doch erbarmen.
    Vor allem die Knöpfe an dem Mantel finde ich sehr schön!

    Gelungen 🙂

    Liebe Grüße
    Stephanie
    von
    https://misshandginger.com

    • 1. Dezember 2016 / 9:09

      Zum Glück hast du so tolle Helferlein. 🙂
      Vielen Dank, das freut mich. Ja die Knöpfe finde ich auch zauberhaft. 🙂

      <3

  4. 27. November 2016 / 14:02

    Klasse Farb-Kombi! 🙂 Der Mantel ist wirklich schick!

    • 1. Dezember 2016 / 9:10

      Danke liebe Jasmin, freut mich. 🙂

  5. 28. November 2016 / 19:20

    Du machst deine Bilder wirklich alle allein? Nu mit Stativ und Fernauslöser?
    Okay ich bin gerade richtig beeindruckt. Das kann nicht jeder, richtig klasse.Ich bin froh meinen Freund zu haben, sonst wäre ich wohl zu faul für Outfitbilder 😀 Obwohl das ganze Equipment hier wäre.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • 1. Dezember 2016 / 9:12

      In der Tat, habe leider selten jemanden zur Hand, der mir hilft. 🙂
      Vielen Dank, wie lieb von dir, Anni. Da hast du wirklich Glück mit deinem Freund.
      Ja ich bin da selbst ein kleines Fauli. 😀 <3

  6. 30. November 2016 / 8:00

    Sehr hübsche Bilder und toll das du sie so toll alleine hinbekommen tust. Ich habe für meine meist meinen Freund oder manchmal eine gute Freundin.

    • 1. Dezember 2016 / 9:13

      Danke meine Liebe, freut mich wirklich. 🙂
      Ja mir fehlt oft ein Fotograf, weil ich viel spontan mache. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.