Oh my Valentine | 7 Girls 7 Styles – Outfit zum Valentinstag

Oh my Valentine | 7 Girls 7 Styles – Outfit zum Valentinstag

Meine Finger haben jegliches Gefühl eingebüßt und ich zittere am ganzen Leib. Die Minuten sind lautlos verstrichen und ich weiß nicht, wie lange ich eigentlich schon hier stehe. Mit dem Handy in der einen, dem Mantel in der anderen Hand, stelle ich mich schräg vor die Kamera. Das Stativ lehnt sich gegen den Wind und ich befürchte jeden Moment, dass es umkippt und all meine Bilder im Attersee versinken. Es war eine spontane Eingebung her zu fahren. Wie immer suchte ich nach einer guten Location, mit viel Ruhe und möglichst ohne menschliches Leben. Der See liegt ruhig zu meinen Füßen, eine Nebelwand hüllt uns ein und mein einziger Gedanke gilt der Sonne. Mal scheint sie zu wenig, dann zu stark. Spätestens als mir der Wind die Frisur ruiniert, denke ich ans Aufgeben. Die Kälte frisst sich durch jede Schicht Kleidung, meine Füße sind bereit hoffnungslos verloren. Doch ich bin niemand, der so viele Strapazen auf sich nimmt und dann kein präsentables Ergebnis mit nach Hause nehmen kann. Also knipse ich weiter, ignoriere die wetterbedingten Umstände und meinen Körper, der immer öfter protestiert. Was tut man nicht alles für das perfekte Foto?

Täglich grüßt das Murmeltier und ich bin erneut Teil einer neuen Blogparade. 7 Girls 7 Styles nennt sich das kleine Projekt, bei dem ich zusammen mit sechs anderen lieben Bloggerinnen zu einem gemeinsamen Thema ein Outfit präsentiere. Der Valentinstag steht vor der Tür und ich muss gestehen, dass ich im ersten Moment mit dem Thema wenig anfangen konnte. Fabs und ich sind wie ein altes Ehepaar und zelebrieren diesen Tag der Liebe eher weniger, da wir eine Woche später unseren Jahrestag feiern. Für mich ist der Valentinstag eigentlich nichts Besonderes. Ich zeige Fabs jeden Tag wie wichtig er mir ist und dass ich ihn liebe. Da brauche ich keinen Tag, der mich daran erinnert. Außerdem würde ich ihm im Traum keine zuckersüßen Pralinen schenken, die er dann sowieso nicht isst. Dann lieber, wie letztes Jahr, eine Jahresvignette. Zwar nicht sonderlich romantisch aber gefreut hat es sich mehr, als er es je bei einem kitschigen Stoffbär getan hätte. Trotzdem wollte ich bei diesem Thema dabei sein, weil ich die verschiedenen Interpretationen von Liebe & co einfach spannend finde. Wer trägt was zum Valentinstag?





Warum habe ich dieses Outfit ausgesucht?

Outfits finde ich meistens eher durch Zufall, als pure Berechnung. Vor meinem Shooting-Marathon stellte sich also die Frage: Wie soll ich vier verschiedene Outfits finden, wo ich doch kaum so viele Kleidungsstücke habe? Geschafft habe ich es aber trotzdem und es kommt auch noch ein extra Beitrag zu meinem busy weekend, sobald alle Looks online sind. Meine Erklärungen, warum ich die Kleidungsstücke kombiniere, sind meistens ziemlich banal. Den Mantel habe ich hauptsächlich deshalb ausgesucht, weil er rot ist. (Liebe und so) In das Kleid habe ich mich bereits beim Einkaufen verliebt und die Blumen tragen eine gewisse Romantik (Valentinstag, alles klar) Die Schuhe passten einfach dazu. That’s it, mehr gibt es zu meinem Look kaum zu sagen. Zu meinen Haaren gibt es jedoch eine kleine Geschichte. Denn anders als bei den vergangenen Shootings, trug ich dieses Mal einen Zopf. Ich bin nicht der größte Fan von dieser Frisur, muss ich gestehen. Bei anderen schon, aber an mir selbst gefällt sie mir nur selten. Aber das Outfit sollte im Zeichen des Valentinstags stehen. Und da tauchte natürlich sofort ein Gedanke in meinem Kopf auf: Was würde Fabs denn gefallen? An der Lösung musste ich nicht lange tüfteln, denn immer wieder höre ich von meinem liebsten Begleiter, dass er mich gerne öfter mit einem hohen Zopf sehen würde. There you go, sweetheart. Also Zopf für den werten Herrn. Voila, mein Beitrag zum Valentinstag.

Montag: Mondodellamoda || Dienstag: Sunnyinga  || Mittwoch: Fashionladyloves 

Donnerstag: Jasmins little Lifestyleblog || Freitag: Liebe was ist 

Samstag: Seven & Stories || Sonntag: Miss Classy

Es war ein hartes Shooting, die Umgebung stellte mich minütlich vor neue Herausforderungen und letztendlich habe ich zwei Stunden in der Eiszeit verbracht, um euch ein paar schöne Fotos zeigen zu können. Aber es hat sich gelohnt. Mittlerweile sind meine Finger auch wieder aufgetaut, god bless, und meine Füße waren noch zu retten. Kaum hatte ich Stativ & co eingepackt, fuhr ich meine Oma besuchen. Denn die wohnt nur den Hügel raus, ein Stückchen weiter. Diese war, ganz die besorgte Klischee-Oma, sofort um meine Gesundheit besorgt und bot mir Tee und Kuchen an. „Kind, du kannst doch nicht mit diesem Kleidchen solange draußen bleiben.“ Hach, meine Omi. Die kaputte Hose hat sie mir immer noch nicht verziehen, denn kurz darauf kam der Satz: „Zumindest hast du dieses Mal keine Löcher an den Knien.“ Immer wieder wundervoll, wenn ich euch ein paar Anekdoten aus meinem Leben mitbringen kann. Meine Oma hat sich über den Besuch gefreut, ich hatte meine Fotos endlich im Kasten und Kuchen bekam ich auch noch. What should I say? Die quälenden Bedingungen waren schnell vergessen, abgelöst von dem zarten Geschmack von Marmorkuchen auf meiner Zunge und rosaroten Socken an meinen Füßen.




Mantel: Alt | similar here
Strickjacke: Alt | similar here
Kleid : New Yorker | similar here
Schuhe: Deichmann | similar here

 

 

 

 

Wie gefällt euch das Outfit? Und wie feiert ihr den Valentinstag?

Follow:

20 Kommentare

  1. 11. Februar 2017 / 17:56

    Sehr schönes Outfit! Der Mantel steht dir ausgezeichnet 🙂 Meine Oma meckert auch immer, wenn ich meine Jeans mit Löchern an den Knien anhabe, für sie gehört die schlicht und einfach in den Altkleidersack 😀

    Liebe Grüße,

    Moni

    • 13. Februar 2017 / 9:19

      Danke Moni, das freut mich. 🙂
      Haha, ja die lieben Omis. Man kann es ihnen manchmal einfach nicht Recht machen. 😀
      <3

  2. 11. Februar 2017 / 18:55

    Das Outfit ist dir echt gut gelungen und steht dir fantastisch! 🙂 Ich finde es sieht süß und zugleich sehr schick aus. Klasse! 🙂

    Liebe Grüße,
    Jasmin.

    • 13. Februar 2017 / 9:20

      Vielen Dank Jasmin 🙂 Hört man sehr gerne. <3

    • 13. Februar 2017 / 9:20

      Dankeschön! Ja glücklicherweise. 🙂 <3

  3. 11. Februar 2017 / 19:13

    Sehr hübsch siehst du aus liebe Kat!
    Dieses Kleid ist ja richtig süß und deine Fotolocation ist der Wahnsinn. 🙂
    So ein See umhüllt von Nebel, das hat schon was. 🙂
    Ich hab bei meinem Valentins Shooting auch mega gefroren, ich kann mit dir mitfühlen. 😉
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    • 13. Februar 2017 / 9:21

      Vielen Dank, liebe Tamara. 🙂
      Das freut mich natürlich sehr. Ja der see im Hintergrund kann schon zauberhaft sein.
      Dachte ich mir fast. 😀 Aber was tut man nicht alles für tolle Fotos. 🙂

    • 13. Februar 2017 / 9:21

      Dankeschön Doris. 🙂 Ganz lieb von dir. <3

  4. Fabio
    12. Februar 2017 / 1:16

    Hallo Kat, dein Fabs hier! 😉
    Hat mich sehr gefreut, dass du mir diese Bilder schenkst und die Frisur ist wundervoll, sieht sehr gut aus! 😉
    Ich liebe dich mein Schatz <3

    • 13. Februar 2017 / 9:21

      Hallo Schatz. 🙂
      Freut mich, wenn dir mein Outfit gefällt. <3
      Und ich liebe dich! 🙂

  5. 12. Februar 2017 / 13:48

    Sehr hübsch !
    Ich mag vor allem die Kombi aus High Waist Rock & deinem Oberteil 🙂
    Vielleicht könnte man dazu auch Overknee’s (in Form von Strümpfen) kombinieren ^^

    Liebe Grüße,
    Vanessa von vanessa-charlotte.wix.com/ilovehair

    • 13. Februar 2017 / 9:23

      Dankeschön Vanessa. 🙂 Aber ehrlich gesagt ist das ein Kleid. <3
      Klingt super. Diese Kombi würde sicher toll aussehen. 🙂

  6. 12. Februar 2017 / 21:35

    Gut, dass du nicht aufgegeben hast – bei diesen fabelhaften Bildern! Ich fand deine Worte zum Entstehungsprozess übrigens grandios formuliert! 🙂 Und das Bild von dir am Steg ist der wahnsinn, sehr gelungen 🙂 Ein bisschen Tee und quatschen mit der Oma können wunder helfen, dass kenn ich selber zu gut 😀 Und übrigens auch das mit den Löchern in der Hose – meine Oma ist heute noch schockiert, dass ich für so etwas Geld ausgebe!

    Ich hoffe du hattest ein fabelhaftes Wochenende!
    Liebste Grüße an Dich ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • 13. Februar 2017 / 9:26

      Danke für die lieben Worte, Saskia. 🙂 Ja ich bin sehr froh, dass die Bilder dann doch so gut gelungen sind. 🙂
      Haha, da die lieben Omis. Sie können eben nicht aus ihrer Haut. 😀 Dankeschön, freut mich, wenn dir mein Stil gefällt.

      Hoffe, du hattest ein tolles Wochenende. <3 🙂

  7. 13. Februar 2017 / 11:07

    Super tolle Bilder und ein echt schönes Outfit zum Valentinstag. <3
    Der rote Mantel und dein Lächeln stehen dir ausgezeichnet liebe Kat. 🙂

    Liebste Grüße
    xo Sunny

    http://www.sunnyinga.de

    • 23. Februar 2017 / 7:21

      Dankeschön liebe Sunny, das freut mich sehr. 🙂

  8. Jules
    17. Februar 2017 / 13:28

    du solltest einddeutig öfter Pferdeschwanz tragen – steht da meeeeeega gut! 🙂 und der Mantel is a echt sehr schön!

    Hihi Omi´s sand afoch de besten <3

    • 23. Februar 2017 / 7:57

      Dankeschön. Haha, ja, sollte ich wohl wirklich. 😀
      Omis sind richtig super. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.